Seminare > Veränderungskompetenz
 

"Veränderungskompetenz für Führungskräfte"

 
In Veränderungsprozessen werden Beschäftigte vor besondere Herausforderungen gestellt. Dies erfordert bei Führungskräften entsprechende Kompetenzen, um die Ziele mit dem Team ergebnis- und mitarbeiterorientiert zu erreichen. Insbesondere mit den erfahrungsgemäß zu erwartenden Emotionen in einem solchen Prozess sicher und reflektiert umzugehen, trägt erheblich zum Veränderungserfolg bei.

 

Inhalte (zweitägig):

 

- Erfordernisse für Neuerungen verstehen, akzeptieren und vermitteln

- Erwartbare Emotionen (Freude, Angst, Ärger, Trauer) bei Veränderungen kennen

- Zeitlicher Verlauf von Projekten, Veränderungskurve

- Typische Verhaltensmuster (eigene und Team) kennen- und darauf reagieren lernen

- Formate der Begleitung (Kick-off im Team, Moderation von Besprechungen) erarbeiten und einüben, 

- dabei insbes. Sicherheit im Umgang mit Widerständen in Einzel- und Teamgespräch erwerben

 

Methoden:

 

- Lehrgespräch (praxisnahe Vermittlung der zugrunde liegenden Modelle)

- Gruppenarbeit (z.B. vorbereitete Rollenspiele als Perspektivwechsel)

- Einzelarbeit (z.B. Selbstreflexion eigenen Verhaltens in Veränderungsprozessen)

- Plenum (z.B. Auswertung und Diskussion des Erlernten, Möglichkeiten des Praxistransfers)

 

Seminarbeschreibung "Veränderungskompetenz für Führungskräfte"
Training Veränderungskompetenz.pdf
PDF-Dokument [32.7 KB]

 
zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2008 - 2020 - Dipl.-Sozialwiss. Thorsten Hoops - Bremen